Referenzen

BSH - Transformation zur Agilen Business Analyse

Situation

Die Einführung einer unternehmensweit einheitlichen Plattform für Home Connect Haushaltsgeräte und eine Neuausrichtung des Konzerns auf digitale Inhalte erfordert große Änderungen in der Geräte-Entwicklung, im Marketing und in der Produktion. Neue Systeme werden eingeführt und bestehende Legacy-Anwendungen müssen angepasst werden. Die Vernetzung der Systeme untereinander steigt immens. Aufgrund von Anlaufschwierigkeiten bei dieser Transformation verzögert sich die Entwicklung der beteiligten Systemen was wiederum die Markteinführung von Produkten verlangsamt. Die Epics und User Stories haben große Abhängigkeiten untereinander, sind sehr feingranular und über viele Umsetzungs-Einheiten verteilt. Dadurch entsteht ein erhöhter Kommunikations- und Verwaltungs-Aufwand, die Entwicklungszeiten sind lange und die Fertigstellungstermine lassen sich schlecht einschätzen.

 

Aktivitäten

  • Struktur der Epics und User-Stories in Jira optimiert
  • Templates für User Stories und Fachkonzepte weiter entwickelt mit dem Fokus auf grobe Granularität
  • Die projektspezifischen Anforderungsprozesse (vom Epic über die fachliche Analyse zur abgenommenen User Story) optimiert und dokumentiert
  • Jira Reporting-Tool für das Produktmanagement mit VBA entwickelt

 

Ergebnis

Epics und User Stories sind durch weniger Abhängigkeiten und kürzere Entwicklungszeiten viel besser planbar. Darüber hinaus sind sie durch eine grobere Granularität und bessere Struktur leichter zu verstehen. Durch die Reporting-Tools hat das Produktmanagement einen besseren Überblick über den Status und die Abhängigkeiten aktueller und zukünftiger Projekte.

 

Methoden

  • Agile BA
  • User Stories
  • UML
  • OOA
  • BPMN

 

Tools

  • Enterprise Architect
  • Confluence
  • Jira